www.galerie-gs.de
Arnulf Letto: Flachrelief, 1994, Karton, Gips, Acrylfarbe, 24,5 x 37,5 x 1,5 cm
Arnulf Letto
Arbeiten
Text
1932 geboren in Berlin
1948-1951 Ausbildung als Schriftenmaler
1951-1957 Studium der freien Malerei an der Hochschule für bildende Künste in Berlin bei den Professoren Uhlmann, Schumacher, Camaro
Meisterschüler, Max-Beckmann-Stipendium
1958-1961 Weiterentwicklung der seit 1956 begonnenen Bilder mit konstruktiven Gestaltungselementen
Reduktion des Formkanons durch gleichmäßige Unterteilungen des Grundformats in Rechtecke oder Quadrate (ab 1959)
Ausschluss der Farbe, Beschränkung auf Grauwerte (ab 1960/61)
1962 Übersiedlung nach Stuttgart
1965 erste Bilder mit Scheinwölbungen, hervorgerufen durch kontinuierliche Graustufen unter Zugrundelegung gleichmäßiger Abläufe von Streifen oder Quadraten
1969 erste Reliefs mit Graustufen in Rotation
1972 erste statische Reliefs mit Graustufen
1974 Übersiedlung nach Schwäbisch Gmünd. Erstes weißes Rotationsrelief, das Grauwerte erzeugt.
ab 1975 statische weiße Reliefs, die Grauwerte erzeugen
ab 1994 Schattenkästen
Lebt und arbeitet seit 2000 in Uzès, Frankreich
Einzelausstellungen (Auswahl)
1969 Galerie 58 (mit Wolfgang Ludwig), Rapperswil, Schweiz
1970 Galerie Loehr (mit Wolfgang Ludwig), Frankfurt am Main
Galerie Daedalus (mit Wolfgang Ludwig), Berlin
1973 Galerie Edith Wahlandt, Schwäbisch Gmünd
Edition Camu (mit Günter Neusel), Kirchheim/Teck
1975 Galerie Edith Wahlandt, Schwäbisch Gmünd
1976 Galerie Pa Szepan (mit Klaus Staudt), Gelsenkirchen
Galerie St. Johann, Saarbrücken
Galerie Bossin, Berlin
1978 Galerie Cuenca, Ulm
1979 Galerie Edith Wahlandt, Schwäbisch Gmünd
Galerie Bossin (mit Frank Badur), Berlin
1980 Südwest-Galerie (mit Erwin Heerich, Günter Neusel), Karlsruhe
1981 Galerie Schoeller (mit Hartmut Böhm), Düsseldorf
1984 Galerie Marlisa Hotz, Karlsruhe
1985 Studio a (mit Günter Neusel), Otterndorf
1989 Galerie Edith Wahlandt, Stuttgart
1993 Galerie St. Johann, Saarbrücken
Galerie Grewenig, Heidelberg
1994 Galerie Edith Wahlandt, Stuttgart
1997 Galerie & Edition Gudrun Spielvogel, München
2001 Galerie Edith Wahlandt, Stuttgart
2008 Edition & Galerie Hoffmann, Friedberg/Hessen
2009 Galerie & Edition Gudrun Spielvogel, München
Gruppenausstellungen (Auswahl)
1965 "Konkrete Kunst, Grafik, Texte", Emden
1967 "Determinierte Formen", Bochum
"Licht, Bewegung, Farbe", Kunsthalle Nürnberg
Galerie am Berg, Stuttgart
"Formen der Farbe", Bern, Kunsthalle
1968 Galerie Hauptstraße 1 (mit Kallhardt, Ludwig, Rinke), Gelsenkirchen
"Public eye", Kunsthaus Hamburg
1969 Galerie Langer, Braunschweig
Galerie m, "Junge Tendenzen der europäischen Kunst", Bochum
Biennale Nürnberg "Konstruktive Kunst: Elemente und Prinzipien", Parallelausstellung in Berlin
1970 Galerie Daedalus, "Mini-Objekte, Bilder", Berlin
Atelier NW 8, Beindersheim
Galerie am Berg, Stuttgart
2. Frühjahrsmesse, Berlin
Edition Hoffmann, "Dokumentation konstruktiver systematischer Kunst", Frankfurt
Edition Camu (Edition 2 - Kleine Formate), Stuttgart
1971 Galerie Daedalus, "Edition Hoffmann, Dokumentation konstruktiver systematischer Kunst", Berlin
3. Internationale Frühjahrsmesse, Berlin
Internationale Kunstmesse "Art 2'71" (Galerie Loehr), Basel (CH)
"5 Jahre Galerie Daedalus", Berlin
Galerie Margareta Kafsack, "Subtile Farben und Strukturen", Paderborn
1972 Edition Camu, "Projekt Kirchheim/Teck", Kirchheim/Teck
1973 Team Colore, Monza (I)
"IKI'73" (Team Colore), Düsseldorf
1974 Team Colore (mit Dadamaino, Gonschior, Ludwig, Tornquist), Mailand (I)
"Künstler machen Fahnen für Rottweil", Rottweil
Galerie Lydia Megert, "Internationale Kleinformat-Ausstellung", Bern (CH)
1975 Edition Bossin, "Konkret'75", Berlin
Galerie Seestraße, "Internationale Kleinformat-Ausstellung", Rapperswil (CH)
Gmünder Künstler-Cooperative, Schwäbisch Gmünd
Sammlung Lütze 2, "Kunst des 20. Jahrhunderts aus Süddeutschland", Singen
Internationaler Kunstmarkt Köln (Edition Bossin), Köln
Galerie St. Johann, "Kleinobjekte", Saarbrücken
Galerie Pa Szepan, "Rationale Konzepte 75", Gelsenkirchen
1976 Internationaler Kunstmarkt Düsseldorf (Galerie Bossin), Düsseldorf
1977 Galerie Edith Wahlandt im Landespavillon Baden-Württemberg, Stuttgart
Galerie D+C Mueller-Roth, "Serielle Konzepte", Stuttgart
Internationaler Kunstmarkt Köln (Galerie Bossin), Köln
Sammlung Etzold, Städtisches Museum, Mönchengladbach
Galerie Edith Wahlandt (mit Holweck, Megert, Oehm, Wilding), Schwäbisch Gmünd
1978 Kunstförderung des Landes Baden-Württemberg (Erwerbungen 1977), Stuttgart
Akademie der Künste "Kunst des 20. Jahrhunderts aus Berliner Privatbesitz", Berlin
Galerie Bossin Edition, "Konkrete Konzepte", Berlin
Deutscher Künstlerbund, 26. Jahresausstellung (Abstrakte Definition des Raumes), Berlin
Galerie Seestraße, "Konkrete Kunst im Postkartenformat", Rapperswil (CH)
Internationaler Kunstmarkt Düsseldorf (Galerie Edith Wahlandt), Düsseldorf
1979 Art 10/79 Basel (Galerie Bossin), Basel (CH)
1979 bis 1980 "Bewegung: Verlauf und Veränderung"
- Kulturzentrum Prediger, Schwäbisch Gmünd
- Städtische Galerie "Die Fähre", Saulgau
- Galerie Sankt Johann, Saarbrücken
- Städtische Kunstsammlung, Gelsenkirchen
- Dorstener Kunstverein e.V., Dorsten
1979 Internationaler Kunstmarkt Köln (Galerie Edith Wahlandt), Köln
"Prinzip Vertikal, Europa nach 1945", Galerie Teufel, Köln
1980 Galerie Schoeller, Düsseldorf
"Ein Künstler - Ein Prinzip" Systematisch-konstruktive Kunst in Europa Museum moderner Kunst, Palais Liechtenstein, Wien (A)
"Rot ist schön" Edition e galerie, München
Internationaler Kunstmarkt Düsseldorf (Galerie Edith Wahlandt), Düsseldorf
"Prinzip Vertikal, Europa nach 1945", Galerie Teufel, Köln
1981 bis 1982 "relief konkret in deutschland heute"
- Moderne Galerie des Saarland-Museums, Saarbrücken
- Kunstverein Konstanz, Konstanz
- Kunstverein Heidelberg, Heidelberg
1981 Internationaler Kunstmarkt Köln (Galerie Edith Wahlandt), Köln
Württembergischer Kunstverein Jahresausstellung, Stuttgart
"Sammlung Lütze II", Kunst des 20. Jhdts aus Süddeutschland, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
1982 Internationaler Kunstmarkt Düsseldorf (Galerie Edith Wahlandt), Düsseldorf
1983 "Ein Künstler - Ein Prinzip" (Arbeitskreis für systematisch konstruktive Kunst, Schloß Buchberg, Österreich), Gorinchem (NL)
Badische Galerien im Kunstverein Karlsruhe" (Galerie Marlisa Hotz), Karlsruhe
1984 "Neue Konkrete Kunst in Deutschland" (Galerie Schoeller), Düsseldorf
1987 "Mathematik in der Kunst der letzten dreißig Jahre", Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
1988 "Kunst in der Provinz" (Galerie Edith Wahlandt, 1972-1985), Schwäbisch Gmünd
1989 "Konkrete und kinetische Kunst aus der Sammlung Etzold", Städtische Galerie Peschkenhaus, Moers
1991 Art Cologne (Galerie Edith Wahlandt), Köln
1992 "Accrochage" (Galerie St. Johann), Saarbrücken
1993 Art Cologne (Galerie Edith Wahlandt), Köln
"Accrochage" (Galerie St. Johann), Saarbrücken
1994 "Kunst gegenwärtig" (Galerie Stadt Sindelfingen)
1995 "Accrochage" (Galerie Grewenig), Heidelberg
1996 "KONKRET Konstruktiv", Arbeiten auf Papier, Albert-Weisgerber-Stiftung, Museum St. Ingbert
1997 50 Jahre "Fähre" Saulgau, Städitsche Galerie DIE FÄHRE, Saulgau
1998/99/2000 Art Cologne (Galerie Edith Wahlandt), Köln
1999/2000 "Constructive Art in Europe at the Threshold of the 3rd Millenium", Galerie Emilia Suciu, Ettlingen und Galerie Hors Lieux, Strasbourg
2000 "30 Jahre Sammlung Etzold", Städtisches Museum Mönchengladbach
2001 "Sequenzen", Galerie der Künstler, Berufsverband Bildender Künstler München und Oberbayern e.V., München
2001/2002 "Poesie der Farbe" (Galerie St. Johann), Saarbrücken
2002 "Das entgrenzte Bild", Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen
"Milestones for Peace", Das International Artists-Museum Lodz in Kooperation mit Creating Peace, Tel Aviv, Domschatzkammer Aachen
2002/2003 "25 + 25" Jahresausstellung 2002, Galerie St. Johann, Saarbrücken
2003/2004 "Multiple Grafik und Objekte", Galerie St. Johann, Saarbrücken